terça-feira, 27 de abril de 2010

Lacrimosa - Seele In Not


Halte jetzt die Fackel

An mein Gesicht

Ein Vogel gleitet übers Wasser

Doch er sieht mich nicht

Mein Schiff ist längst gesunken

Ich bin am ertrinken

Ich kenne so viele Hilfeschreie

Doch kein Schiff in Sicht


Nur verlorene Stunden

Nur verlorene Tage

Verloren wenn wir sterben

Verloren an was?

Doch ich lebe

Ich lebe immer noch

Ich lebe

Als eine Lüge


Und die Liebe

Eine Illusion

Du tanzt im Licht der Zeit

Du tanzt in Eitelkeit

Eine leere Flasche

Und ich sterbe vor Durst

Keine Kerze hat mehr Feuer

Doch mein Herz verbrennt


Ich höre den Schrei eines Babys

Lüge im ersten Atemzug

Asche zu Asche - Staub zu Staub

Der Sünde sei vergeben

Blind vor Wut - Blind vor Schmerz

Taub aus Liebe - Stumm vor Angst

Kann ich mich nicht mehr halten

Verliere den Verstand


Ich kenne nicht deine Stimme

Kann dich ja nicht verstehen

Weiß nicht mal, wie du aussiehst

Habe dich ja nie gesehen

Kann nicht mal zu dir sprechen

Nicht mal diesen einen Satz:

Ich liebe dich


Ich verfluche die Erinnerung und schicke sie weit fort

Sie legt sich in mein Grab und wärmt fuer mich den Sarg

Gemalte Bilder schmeicheln nur

Denn wer malt schon, was so hässlich ist?









Reações:

0 Lamentos Finais De Cadáveres: